Lernkonzept

- Pädagogische Prinzipien, Ziele und Grenzen

  • Wohlfühlatmosphäre schaffen, die Raum für Lernprozesse ermöglicht
  • Selbstständiges Lernen und Arbeiten
  • Pädagoginnen stehen Kindern bei Schwierigkeiten mit Rat und Tat zur Seite
  • Kinder, soweit es Zeit und Situation zulassen, einzeln fördern
  • Hort ist KEIN NACHHILFE-INSTITUT
  • Das laute Vorlesen muss zu Hause geschehen

- Ort und Zeit

  • Im Hausübungsraum gegenüber Hort-Gruppenraum
  • Mo – Fr
  • Beginn: 14.00 Uhr bis ca. 15.30 Uhr (offenes Ende)

- Zusammensetzung der Gruppe und Gruppenstärke

  • Volksschulkinder (1. - 4. Klasse); ca. 15 – 23 Kinder

- Förderkonzept

  • Den Kindern bei Schwierigkeiten zur Seite stehen
  • Mit passendem Fördermaterial die Aufgaben nochmals „behandeln

- Zusammenarbeit mit Lehrkräften in Bezug zur Hausübung

  • Beinahe täglicher Austausch über Zeit oder Menge (zu viel/schwierig?)

- Zusammenarbeit mit Eltern, Dokumentation, Heft

  • Eltern tragen eine Mitverantwortung gegenüber der Schulsituation ihrer Kinder und sollen selber nochmals zu Hause die Hausübungshefte aufschlagen und sich einen Überblick verschaffen
  • Schwierigkeiten werden dokumentiert und mit den Eltern besprochen

- Kontakte und Ansprechpartner

  • Pädagogin und Verantwortliche: Gloria Hörmanseder, BEd.
  • Helferin und Hausübungsassistenz: Lisa Prinstinger

Lernraum